The new and easy way to dialyze at home

PeriSafe®
Das neue Assistenzgerät für Patienten der Peritonealdialyse

Swiss

engineered

CE.jpg
Certification seal - ISO 13485.jpg
Das PeriSafe®-Gerät ist ein neues Patienten-Assistenzgerät für eine einfache und sichere Konnektierung in der Peritonealdialyse. Es adressiert die zwei grössten Herausforderungen der Peritonealdialyse: das Infektionsrisiko und die Komplexität des Therapieverfahrens.
PeriSafe® ist das erste Gerät, welches das Überleitungsstück und das Dialysebeutelsystem innerhalb eines geschützten Bereichs miteinander verbindet. Der manuelle Kontakt des Patienten mit dem offenen Überleitungsstück wird verhindert, und das Abklemmen der Schläuche sowie das Brechen des Dorns werden neu durch einen einfachen Knopfdruck erledigt.
Wie es funktioniert
CAPD mit PeriSafe
APD mit PeriSafe
Das PeriSafe®-Gerät entfernt die alte Schutzkappe des Überleitungsstücks und die Schutzkappe des Beutelsystems, verbindet das Überleitungsstück und das Dialysebeutelsystem und führt den Patienten mit den drei Knöpfen durch die Therapie. Die Knöpfe ersetzen das manuelle Brechen des Dorns, sowie das Abklemmen der Schläuche des Dialysebeutelsystems. Nach der Dialysebehandlung wird das Überleitungsstück vom Dialysebeutelsystem getrennt, und mit einer neuen Schutzkappe verschlossen. Alle beschriebenen Schritte, werden innerhalb des geschützten Geräts durchgeführt.

Hebel nach oben, um Schutzkappe zu entfernen

Hebel nach unten, um die Systeme zu verbinden

Verbindungs-Kontrolle

Therapie mit Hilfe der Knöpfe durchführen

Hebel nach oben, um Systeme zu trennen

Hebel nach unten, um neue Schutz-kappe aufzusetzen

Hebel nach oben, und Systeme entfernen

PeriTop®-Einwegartikel mit neuer Schutzkappe (steril, inkl. Jod). Schutzkappe kann nur mit PeriSafe®-Gerät entfernt werden

Therapieführung durch Drücken der Knöpfe 1-3

(auf dem Gerätedeckel)

Schutzkappe von CAPD oder APD Beutel

Brechdorn beim CAPD-Beutelsystem

Überleitungsstück (blue) mit PeriAdapter® (grau) und Schutzkappe.

Knopf 1: bricht Brechdorn und startet Spülung

Knopf 2: stoppt Spülung und klemmt Auslaufbeutel ab

Knopf 3: klemmt nach Therapie den Dialysebeutel ab

Vorteile
Täglicher Begleiter

Durch die richtige Anleitung des Patienten und der Standardisierung des Prozesses, wird die Therapie intuitiver und kann mögliche Zweifel des Patienten zerstreuen.

Patienten befähigen

Das zuverlässige Assistenz-Gerät PeriSafe® nimmt die Patienten an die Hand, und führt sie durch die Therapie. Dies würde die Peri-tonealdialyse auch für die Patienten möglich machen, welche heute nicht dazu in der Lage wären (z.B. visuelle Beeinträchtigung).

Familie & Pflege

Durch den Abbau der Komplexität beim Therapieverfahren kann PeriSafe® auch Angehörigen und Pflegefachkräften bei ihren täglichen Aufgaben unterstützen und ihnen die nötige Sicherheit geben. 

Vertrauensvoller Start

PeriSafe® kann Patienten helfen, sich sehr schnell mit dem Therapieprozess vertraut zu machen. Das würde das Selbstvertrauen des Patienten stärken, und einen frühzeitigen Therapieabbruch verhindern.

Sicheres Verbinden

Der heikelste Therapieschritt, die manuelle Verbindung des Transfer-Sets mit dem Dialyseschlauch, wird im Innern des geschützten Geräts durchgeführt. Dadurch wird das Berühren der infektionskritischen Teile verhindert, und somit das Risiko einer Infektion durch Berührungs-kontamination deutlich verringert.

Einfach erlernt

Die Standardisierung und die einfache Handhabung können das Erlernen des Therapieverfahrens vereinfachen, und die Schulungszeiten für Patienten, Angehörige und Pflegefachkräfte optimieren.

Weiter Informationen

Laden Sie sich weitere Informationen zum 

PeriSafe®-Gerät herunter.

PeriSafe®-

Brochüre

Bericht über PD-Therapie zu Hause

(Englisch)

Gerne geben wir Ihnen weitere Informa-tionen zum PeriSafe®-Gerät auch per Mail oder telefonisch. Um uns zu kontaktieren, drücken Sie bitte den untenstehenden Knopf.

PERiPLEX®
Infektionstest für Patienten der Peritonealdialyse
Periplex ist ein einfaches Testverfahren für Zuhause, mit Hilfe dessen
gleich vor Ort und innerhalb von 5 Minuten eine Infektion (Peritonitis) bei
Peritonealdialysepatienten diagnostiziert werden kann. Die Diagnose
erfolgt durch einen Teststreifen, der die zwei anerkannten Infektionsmarker
Matrix Metalloproteinase-8 (MMP-8) und Interleukin-6 (IL-6) detektiert. Diese werden vom menschlichen Immunsystem ausgeschüttet, wenn der Körper von Bakterien befallen wird.
Eine frühzeitige Erkennung bestätigt dem PD-Patienten eine mögliche  Infektion, und weist auf eine schnelle Konsultation eines Arztes hin.

Es ist bekannt, dass eine frühzeitige Behandlung  zu einer besseren Infektionskontrolle führt, und Infektionsschäden am Peritoneum verhindert.

PERiPLEX® kann in verschiedenen Situationen angewendet werden. Es gibt Patienten Sicherheit, speziell den Neupatienten der Peritonealdialyse, oder Patienten die bereits eine Peritonitis hatten.

Die PERiPLEX-Technologie wurde in Zusammenarbeit mit der Cardiff University Medical School entwickelt, welche vom National Institute of Health Research (NIHR) gegründet wurde .

Wie es funktioniert
Beutel öffnen und Periplex-Teststreifen entnehmen. Kappe vom Testreifen entfernen.
Teststreifen in Dialysatstrom oder gesammelte Dialysat-flüssigkeit halten, bis das Ablesefenster eine rosa Färbung annimmt.
Teststreifen aus der Flüssigkeit nehmen und Deckel wieder anbringen. Streifen auf saubere Oberfläche legen. Resultat nach 5 Min. ablesen. 
Ergebnisse können einfach abgelesen werden. Eine Infektion liegt dann vor, wenn 2 oder 3 Linien m Kontrollfenster angezeigt werden. Wenn nur eine einzelne Kontrolllinie erscheint, wurde kein Infektionsmarker festgestellt.
Vorteile
Schnell
  • Resultat in 5 Minuten

  • Erlaubt es Nephrologen, schnellere Entscheidungen in Bezug auf die Behandlung zu treffen

  • Schnelle Rückbestätigung für den Patienten

Präzise
  • Positive result of Dialysate samples (Sensitivity: 98.5%)

  • Negative result of Dialysate samples (Sensitivity: 94.5%)

  • Reliable and repeatable single use measurement

  • Product stability process provides 24 months shelf life

Einfach
  • Minimales Training erforderlich

  • Test in 3 einfachen Schritten

  • Passt in den Ablauf der Peritoneal-dialyse

     

Weitere Informationen

Laden Sie sich weitere Informationen zu Perplex® herunter.

Periplex®

Brochüre

Periplex®

Gebrauchsanweisung

Periplex®

Bestellformular

Bildschirmfoto 2019-07-17 um 14.01.02.pn
Bestellinformationen

Peripal AG ist offizieller Distributor von Mologic für das Produkt Periplex. Dieses ist bei Peripal für die Schweiz, Österreich, Deutschland, Italien und die Niederlande erhältlich.

Für alle anderen Länder kontaktieren Sie bitte direkt Mologic Ltd. unter https://mologic.co.uk/

Peripal AG

Limmatquai 112

8001 Zürich

Schweiz

Peripal AG

Limmatquai 112

8001 Zürich

Schweiz

info@peripal.com

Tel.: +41 44 221 95 40

© 2020 by Peripal AG