top of page

Die Firma

Weltweit führen etwa 300 000 Dialysepatienten ihre Therapie zuhause durch. Jeder von ihnen muss mehrmals täglich und von Hand einen Katheter mit dem Dialysesystem verbinden. Das sind etwa 1 Million Verbindungen am Tag – mehr als 300 Millionen Verbindungen im Jahr.

 

Angesichts der steigenden Zahl älterer Dialysepatienten, kann die manuelle Verbindung eine Hürde für die Heimtherapie sein. Tremor, verminderte Fingerfertigkeit oder beeinträchtigtes Sehvermögen können die manuelle Verbindung erschweren. Im schlimmsten Fall, könnte der Patient sogar einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt werden, falls kritische Teile des Katheters oder des Dialysesystems berührt werden.

PeriSafe® ermöglicht die Verbindung des Dialysebeutelsystems ohne direkten Kontakt und eröffnet somit mehr Patienten den Zugang zur Heimdialyse. Verglichen mit der Dialysebehandlung Im Krankenhaus, würde das zu einer erheblichen Reduktion der weltweiten Gesundheitskosten führen.

Peripal AG ist ein privat finanziertes Start-up der ETH Zürich und der Medtech-Industrie. Unser Team zeichnet sich durch eine einmalige Kombination aus langjähriger Erfahrung in der Produktentwicklung und tiefe Kenntnisse im Bereich der Heimdialyse aus. Komplementiert wird dies durch Kompetenz in Strategieentwicklung, Verkauf und Marketing sowie einem grossen Netzwerk in der Nephrologie.

Vision:

Unsere Vision ist es, Dialysepatienten eine Therapie in ihrem gewohnten Umfeld zu ermöglichen und zur Reduktion der Gesundheitskosten beizutragen.

Mission:

Entwicklung von Geräten welche es weltweit mehr Patienten ermöglicht, sich sicher in ihrem Zuhause zu behandeln.

CEO, Dr. Sandra Neumann spricht über PeriSafe®

CEO Dr. Sandra Neumann

CEO Dr. Sandra Neumann

Jetzt ansehen

Unser Team

Dr. Sandra Neumann

CEO und Gründerin

Dr. Jean-Claude Groebli

Direktor R&D und Operationen

Barbara Jeroncic, MSc, RAC

Direktorin RA & Qualitätsmanagement

'Wenn dich erstmal eine gute Idee gepackt hat, weisst du, dass es an der Zeit ist, dich darum zu kümmern.'


Dr. Sandra Neumann gründete Peripal AG im Jahre 2015. In ihrer vorhergehenden Rolle als Geschäftsführerin Renal bei Baxter AG Schweiz, erkannte Sandra den Bedarf für einen einfachen und sicheren Weg die Heimdialyse durchzuführen.
Sandra promovierte 2003 in Biochemie an der ETH Zürich und arbeitete anschliessend für McKinsey & Company Inc. und Geistlich Biomaterials AG. 2008 wechselte sie an den EU Hauptsitz von Baxter Healthcare Inc. Sandra bringt 8 Jahre Erfahrung in der Heimdialyse und ein ausgedehntes berufliches Netzwerk.

'Wer nichts wagt, gewinnt nichts.'

Dr. Jean-Claude Groebli ist verantwortlich für Projektmanagement und die Produktionsplanung. Er promovierte in Physik an der ETH Zürich und hat mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Industrialisierung medizinischer Geräte für den diagnostischen Markt. Jean-Claude arbeitete in Operationen und F&E bei QIAGEN Instruments AG, wo er für mehrere Design Transfers an Produktionsstandorte,  Produkteinführungen sowie Produktlebens-zyklusmanagement verantwortlich war, und die Verfügbarkeit und Qualität der Geräte während der Serienproduktion sicherstellte.

'Bei Peripal arbeiten wir mit Leidenschaft an einer wichtigen Verbesserung im Leben von Dialysepatienten. Darauf bin ich stolz.'


Barbara Jeroncic ist verantwortlich für Qualitätsmanagement und Regulatory Affairs. Barbara hat mehr als 10 Jahre Erfahrung mit RA und Qualität insbeson-dere im Bereich medizinischer Geräte und Pharma. Zuvor war Barbara für Tecan, Zimmer, Diasorin, Irish Medicines Board, und Wyeth Biopharma tätig. Barbara ist Mikrobiologin und hält einen MSc in 'Pharmaceutical Quality Assurance and Regulations' vom Dublin Institute of Technology.

Julia Fox, BSc

Project Assistant

Martin Dubach, Mark.planer

Direktor Marketing & Sales

Stephan Hess, MSc

Usability Engineer